Winfried Sobottka : Einblicke in einen kranken Geist

26. Mai 2007

Sobottka ein Bankräuber?

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:53 am

Offenbar in Erwartung einer gewissen Bewunderung seiner nichtexistenten Anhänger behauptet Winfried Sobottka nun, vor 30 einen Bankraub begangen zu haben. Grund für sein langes Schweigen sei zum einen die straf- und zivilrechtliche Verjährung.

Link: „Er war nicht gegen Menschen, sondern gegen das Kapital gerichtet
Beitrag als PDF: 20070526065307.pdf

Diagnose leichtgemacht

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:45 am

Über dieses Dossier des Herrn Sobottka werden sich die behandelnden Ärzte freuen, denn es ist der deutlichste Ausdruck dafür, unter welch starkem Verfolgungswahn sein Autor leidet. So glaubt WS gleich zu Beginn seiner Zeilen, dass sämtlliche „gesellschaftliche Institutionen“ (was immer das sein mag) in satanistischer Hand seien. Durch weite Teile des Textes zieht sich seine Wahnvorstellung davon, dass öffentliche Gebäude über geheime Möglichkeiten verfügen, die von Satanisten dazu genützt würden, um Menschen zu entführen, zu foltern und zu töten.

23. Mai 2007

Mal wieder ein Mordaufruf

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 6:36 pm

Es ist ein bisschen langweilig geworden, jede einzelne der Sobottka’schen Straftaten zu dokumentieren, weil es ja doch immer nur der gleiche Rotz ist – das heißt aber nicht, dass Sobottka untätig geworden ist. Nein, er manövriert sich mit jedem Posting ein Stück weiter in Richtung Knast und/oder Psychiatrie. Heutiges Fundstück: Ein Mordaufruf gegen Mitarbeiter des Verlagshauses WAZ.

Link: „Und vergeßt nicht, es grausam zu tun…
Beitrag als PDF: 20070523203516.pdf

Sobottka will die WAZ verklagen

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 9:55 am

Dies ist ein weiterer tiefer Einblick in Sobottkas eigene Realität, die doch so fern der Wirklichkeit ist: Die WAZ hat tatsachenentsprechend über den ersten Strafprozess gegen Sobottka berichtet; dabei wurde sein Name geändert, um seine Persönlichkeitsrechte zu wahren. Aber selbst das scheint unserem Eiferer zuviel: So versucht er mit einer Gegendarstellung seine erlogene Version der Verhandlung zum Abdruck im Lüner Teil der Tageszeitung zu erzwingen. Und weil dieses Ansinnen in der Rechtsabteilung für nicht mehr als Gelächter gesorgt hat, droht er nun mit Klage. Unsere Prognose: Winfried reicht Klage ein. Klage wird abgewiesen. Fertig.

Wie schafft man sich gute Voraussetzungen für die Berufungsverhandlung?

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 9:49 am

Ganz sicher nicht, indem man dem Richter, der in der ersten Instanz ein äußerst mildes Urteil gefällt hat, in die Nähe von SS rückt und ihm Freisler-Justiz vorwirft. Aber das erklär mal jemand dem Herrn Sobottka.

Link: Methoden von Gestapo und Freisler-SS-Justiz

Nun will auch die ARGE eine psychologische Begutachtung

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 9:41 am

Es wird enger für Winfried Sobottka. Dutzende Strafverfahren, von der Polizei angesetzte psychiatrische Untersuchungen und nun auch eine psychologische Begutachtung durch die ARGE zur Überprüfung von einzuleitenden Sanktionen. Sobottka empfängt Arbeitslosengeld II (Hartz 4), weigert sich aber standhaft, den Bedingungen, die an den Bezug geknüpft sind, nachzukommen – gerne mit Hinweis auf die „satanistische Bedrohung“, die wie ein imaginäres Damoklesschwert über ihm schweben würde. Insofern ist es korrekt, dass die ARGE annimmt, dass bei Sobottka eventuell psychologische/psychiatrische Defizite vorliegen und das überprüfen will.

22. Mai 2007

Ladung zur psychiatrischen Untersuchung

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 7:05 pm

Es hätte Sobottkas Möglichkeit sein können, seinen Kopf noch recht unversehrt aus der Schlinge zu ziehen – die psychiatrische Untersuchung. Zu dieser wurde er zum 21. Mai geladen – initiiert von der Polizei, die sich wie alle die, die Sobottka inzwischen kennen und schätzen gelernt haben, sicher ist, es mit einem kranken Geist zu tun zu haben. Diese Chance hat er nicht genutzt – die Konsequenzen wird er deutlich spüren müssen.

Polizeibesuch bei Winfried

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 7:02 pm

Gleich zweimal klingelte die Polizei in den vergangenen Tagen bei Sobottka – um ihn darauf hinzuweisen, dass er sich auf dünnem Eis bewegt. Aber anstatt diese nur allzu deutlichen Warnungen zu begreifen, macht Winfried das, was man von einem kranken Geist erwartet: Er trumpft noch ein bisschen auf. Doch sein anschwellendes Kriegsgeheul ist – das weiß er nur noch nicht – der Sturm vor der großen Ruhe.  Und so sollte man die Ausbrüche dieses Prachtbeispiels eines Soziopathen mit dem nötigen Schwung Humor noch so lange genießen, wie Sobottka Gelegenheit hat, sie auszuleben.

14. Mai 2007

Sobottka geht in die Berufung

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 10:48 am

Damit war zu rechnen: Winfried Sobottka legt Berufung gegen des Urteil vom 07. Mai ein. Die Fans der Sobottka’schen Auftritte dürfen sich also auf eine Fortsetzung freuen – diesesmal vor dem Landgericht Dortmund.

Kopie des Sobottka-Forums erhältlich

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 10:46 am

Noch vor der Kastration der Foren auf winfried-sobottka.de konnte WiSoBlog im 11. Mai 2007 die Seite komplett spiegeln. Ein Downloadlink wird in den nächsten Tagen hier bekannt gegeben.

Sobottka light?

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 10:39 am

Entgegen der Einschätzung im letzten Beitrag liegt die Ursache für die plötzliche Kastration des Forensystems auf winfried-sobottka.de und dem Umzug auf die neue Domain winsobo.de im Verhältnis zwischen Sobottka und seinem „Provider“ Thomas Vogel, die sich neuerdings offenbar auser Beschimpfungen nicht mehr viel zu sagen haben. Viele der Foren sind seit kurzem nicht mehr erreichbar und in den übriggebliebenen liefert sich Sobottka nicht nur die üblichen Gefechte, sondern diesmal müssen auch sein Provider sowie dessen Vertreter namens „Linkekraft“ dran glauben. Versuche Sobottkas, sich bei Foren-Hostern anzumelden, sind immer nur von kurzer Dauer.

10. Mai 2007

Schmeisst Sobottka hin? Gründe einer selbstauferlegten Schreibpause

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:53 am

Sein „Provider“ Thomas Vogel soll der Grund dafür sein, dass Winfried Sobottka sich nun nicht nur eine Schreibpause verordnet hat, vielmehr verbietet WS dem schrägen Vogel sogar, sein Forum fortzuführen. Als Begründung dafür gibt Sobottka an, von Vogel und dessen Hinterleuten für deren Zwecke benutzt worden zu sein, wofür er seinen Namen nicht mehr hergeben wolle.
Nach Einschätzung des Autors ist dies nicht der wirkliche Grund. Vielmehr hat Winfried Sobottka nach ein paar Monaten endlich begriffen, dass für ihn alles auf dem Spiel steht. Die Unmenge von Ermittlungsverfahren wegen Beleidigungen, Bedrohungen, Mord- und Gewaltaufrufen macht ihm langsam Angst. Er beginnt zu begreifen, dass er dem Knast viel näher ist als der Freiheit – und die Fortsetzung seiner Straftaten selbst unter dem Eindruck des  ersten Strafprozeßes kann ihm schon bald die Untersuchungshaft einbringen. Sobottka hat bewiesen, dass er ein feiger Maulheld ist. Im Angesicht der Leute, gegen die er seine Straftaten begeht, bekommt er Angst, wird weiß, zittert – und ist sich nicht zu dumm, dies anschliessend in eine kämpferische Pose umzudeuten. Er kann seine Schwäche,eine Feigheit und seine Ängste nicht eingestehen. Deshalb muss nun sein Provider, der schräge Vogel aus Tengen, als Sündenbock herhalten. Der ist zwar als Mittäter und Gegenstand ebensolcher strafrechtlicher Ermittlungen nicht unschuldig, im Falle von Sobottkas Abschied spielt er aber nur die Rolle des Sündenbocks.
Sobottka hat Angst – und das ist gut so. Helfen wird es ihm aber nichts mehr.

8. Mai 2007

975 EUR oder 65 Tage Knast

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 6:46 am

Nun hat er sein erstes Urteil: 65 Tagessätze zu 15 EUR oder 65 Tage Knast oder die Umwandlung in 65 Tage gemeinnützige Arbeit wegen Verunglimpfung der Bundesrepublik und Aufruf zu Straftaten. Alle drei Möglichkeiten dürften Winfried Sobottka nicht passen, denn weder hat er das Geld noch dürfte ihm die Aussicht auf die JVA gefallen – und Arbeiten liegt ihm sowieso fern.

Es war ein skurriler Auftritt des Angeklagten. Zur Belustigung aller Prozeßbeteiligten versuchte er, den Gerichtssaal zur propagandistischen Bühne zu machen. Ein laienhafter Befangenheisantrag wurde erwartungsgemäß abgelehnt und nach kurzer Beratung erging das Urteil, gegen das Sobottka natürlich Rechtsmittel einlegen will. Ob das so eine gute Idee ist, wird sich herausstellen, denn angesichts der Vielzahl von Strafanzeigen, wegen derer derzeit gegen ihn ermittelt wird, werden sich die Berufungsrichter am Dortmunder Landgericht in Ihrem Urteil sicherlich nicht zu mehr Milde umstimmen lassen.

Die Erscheinung des Angeklagten beschreiben Prozeßbeobachter als ungepflegt. Dicklick und mit schlechten Zähnen, dazu überaus ängstlich. Als ein Zuschauer, den Sobottka in seinem Forum mehrmals mit Mord und Gewalt bedrohte, auf diesen zukam, wurde er sichtlich nervös; seine Gesichtsfarbe wurde deutlich weiß. Winfried Sobottka ist also erwartungsgemäß alles andere als der mutige Hexenjäger, der imaginäre Satanisten „zu Hackfleisch“ verarbeiten kann – er ist nichts weiteres als ein Feigling, der sich im Internet eine große Klappe leistet.

Noch während der Urteilsverkündung und beim Verlassen des Gerichts beging Sobottka übrigens erneut Straftaten – man wird sich also noch auf viele Fortsetzungen freuen dürfen

7. Mai 2007

Winfried Sobottka – die Linkliste

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by deepthought42 @ 4:30 pm

Winnie gibt Vollgas. Und das nicht erst seit gestern. Vor knapp zwei Jahren startete Winfried Sobottka, Hartz 4 – Empfänger aus Lünen / NRW, seinen Feldzug gegen den Rest der Welt. Hier eine kleine Übersicht seiner Spuren seines Internet-Hoogligan-Feldzugs, eine erschütternde Dokumentation menschlichen Rinderwahns: (more…)

6. Mai 2007

Haft, Bewährung, Psychiatrie?

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 6:53 pm

Wie auch immer: Morgen ist der Tag X für Winfried – oder besser gesagt einer von vielen Tagen X, denn er wird den Gerichtssaal noch häufiger von Innen betrachten dürfen. WiSoBlog jedenfalls wird berichten.

5. Mai 2007

Wenn Sobottka träumt

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 8:02 am

Sein Zeitplan für den Tag seiner Hauptverhandlung:

8.30 Uhr: Mit Unterstützung zweier anarchistischer Polizisten wird die Morgenschicht der Lüner Polizei in der Lüner Wache überrumpelt und entwaffnet.
9.30 Uhr. Ausgerüstet mit frisch geklauter, aber natürlich veralteteter Polizeitechnik rücken als Polizisten verkleidete Anarchisten zum Gericht in Hagen vor, wo sie OSta Wolfgang Rahmer und seine richterlichen Mittäter verhaften und den Angeklagten sofort unter Schutz stellen und frei lassen.
10.00 Uhr, Amtsgericht Lünen. Der Amtsrichter erfährt von den Vorgängen in Hagen und läßt sich mit Bauchweh krank schreiben.

Armer Spinner!

4. Mai 2007

Mordaufruf gegen NRW-Ministerin

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:55 pm

Auch gegen die Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, Roswitha Müller-Piepenkötter, ruft Winfried Sobottka zum Mord auf. Es scheint, dass seine Tötungsfantasien gegenüber Frauen deutlich ausgeprägter sind, denn auch dieser angeblichen Widersacherin wünscht er einen bestialischen Tod.

Link: „ Verbrennt das Dreckschwein…
Beitrag als PDF: 20070504185403.pdf

Aufruf zum Mord an Generalbundesanwältin

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:46 pm

Das Schema der Sobottka’schen Mordaufrufe ist meist recht einfach: Nicht er will es tun, nein – seine nicht existente Anhängerschaft soll dies erledigen. Diese Aufforderung schlägt dem Fass aber den Boden aus: Sobottka ruft dazu auf, Frau Harms zuerst zu foltern und ihre Leichenteile nach dem Mord zu verschicken – ebenso wie Bilder der Tat. Es wird Zeit, dass dieser Wahnsinnige in der U-Haft oder der geschlossenen Psychiatrie landet.

Link: “ Legt das Dreckschwein Monika Harms um!
Beitrag als PDF: 20070504184151.pdf

Behindertenfeindliche Bedrohung

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:15 pm

Der Bundesinnenminster ist dem Autor sicherlich alles andere als symphatisch – jedoch ist Winfried Sobottkas Angriff auf ihn übel behindertenfeindlich und zeigt nur, wes Geistes Kind Sobottka ist. Der Straftatbestand der Bedrohung ist gegeben.

Link: Dr. Schäuble, wir werden Sie eines Tages mit ihrem Rollstuhl in die Spree schieben…
Beitrag als PDF:
20070504181137.pdf

Strafanzeige gegen ALLE!

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 10:02 am

Winfried Sobottka steigert sich. Nun erstattet der Anarchist, der unsere Rechtsordnung bekanntermaßen ablehnt Strafanzeigen auf Grundlage eben dieser Rechtsordnung gegen alle Beteiligten an seiner Strafsache (19 Cs 157 Js 77/06 – 15/07). Mal abgesehen von seiner dümmlichen Inkonsequenz wird auch diese Anzeige rein gar nichts bringen – abgesehen von einem weiteren Ermittlungsverfahren nach § 89a StGb.

Link: „Ich erstatte Strafanzeige gegen alle Personen Ihres Hauses…
Download als PDF: 20070504115733.pdf

Winfried Sobottka bedroht die WAZ

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 9:32 am

Begründet mit seiner Wahnvorstellung im Falle Nadine O. wird nun die Zeitungsgruppe WAZ zu Winfried Sobottkas nächstem Opfer. Den Mitarbeitern des Verlages droht er an, sie abzuschlachten.

Link: …die Zeit der Erklärungen ist vorbei.
Beitrag als PDF: 20070504112445.pdf

Mordaufruf gegen Richter und Staatsanwalt

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 7:07 am

Diesmal sind es der Vorsitzende Richter Dr. Frank Schreiber am Landgericht Hagen sowie der Hagener Oberstaatsanwalt Wolfgang Rahmer, die Winfried Sobottka als Feinde ausgemacht hat. Prompt und in bekannter Art und Weise ruft er dazu auf, diese zu ermorden.

Link: „Sie sind perverse Mörderschweine und Rechtsbrecher
Download als PDF: 20070504090330.pdf

Mordaufruf gegen Journalisten der Westfälischen Rundschau

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 6:44 am

Es ist die Wahnvorstellung von Winfried Sobottka, dass Redakteure der Zeitung Fakten in einem Mordfall unterschlagen, von dem WS glaubt, ihn gelöst zu haben.

Link: „ Wer Mädchenmördern und Falschbeschuldigern gefällig ist, muß dafür einen hohen Preis zahlen.
Download als PDF: 20070504083806.pdf

Mitmachen? Klar!

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:18 am

WiSoBlog sucht noch Autoren, Informanten, Denunzianten.
Meldet Euch bei yfm5zkk02@sneakemail.com

3. Mai 2007

Winfried Sobottka wird dreckig!

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 5:37 pm

Zumindest glaubt er jetzt schon Zugriff auf Kampfstoffe und radioaktive Substanzen zu haben.

Link: … wir werden Polizisten mit Phosphor und Dirty Bombs in Massen abschlachten

Die Furcht wird größer

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 5:34 pm

Bislang sprach Winfried Sobottka im Zusammenhang mit seinem Strafprozeß vor dem Amtsgericht Lünen von „dem bedeutsamstem Strafverfahren“ in Deutschland. Auch tat er sich nicht schwer, in bekannt wirren Worten seine Überlegenheit über Staatsanwalt und Richter darzustellen. Nun aber, da der Termin näher rückt, bekommt WS es offenbar mit der Angst zu tun. So fordert er seinen Pflichtverteidiger auf, ein Ablehnungsgesuch gegen den Richter und den Staatsanwalt (!) zu stellen, was wiederum zeigt, wie wenig Ahnung von der Materie hat. So lügt er zwar gerne, er habe Jura studiert, dabei ist ihm aber offenbar entgangen, dass ein Staatsanwalt nicht abgelehnt werden kann, denn er hat von Natur aus befangen zu sein. In gleichem Schreiben beauftragt er seinen Anwalt, den Termin zu verschieben, was der deutlichste Ausdruck dafür ist, wie sehr er sich mehr und mehr vor den Konsequenzen seines eigenen Handelns fürchtet. Angesichts der dutzenden Strafverfahren, die mittlerweile gegen ihn laufen, wird er sich aber wohl oder über daran gewöhnen müssen.

Tschüss Winfried?

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 5:24 pm

Offenbar hat Winfried Sobottka, der sich so gerne als unangreifbar betrachtet und sein Mittäter Thomas Vogel Probleme mit dem Provider United Domains. So fordert WS dazu auf, sein Forum möglichst oft auf Datenträger zu spielen, zudem teilt WS seinen imaginären Hexenjägern mit, dass der Provider ihn nicht mehr lieb habe. WiSoBlog sagt: Pech gehabt, Spinner!

WS als Sexualberater

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:35 am

Unter der URL http://www.sexualschema.de versucht sich Winfried Sobottka nun als Partnerschaftsberater – natürlich auf Basis seines rechtsradikalen, frauenverachtenden und homophoben „Sexualschemas“, einer wirren Zusammenstellung von Unsinn.

Sobottka: Antisatanisten töten Polizistin

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:24 am

Der Mord und der Mordversuch an zwei Polizisten in Heilbronn beflügelt Winfried Sobottkas krankes Hirn zu wahren Höhenflügen. So ist er tatsächlich der Überzeugung, die Tat wäre von „Antisatanisten“ und „Assassinen“ begangen worden – wobei die „politische“ Herkunft der Täter anhand des Einschusskanals der Projektile abgelesen werden könne. Der Autor ist gespannt, ob die Geschosse möglicherweise auch noch aus geweihtem Silber bestanden.

Link: Sie schießen bevorzugt ins Gesicht, schräg nach oben durch den Schädel

2. Mai 2007

Die Hauptverhandlung am 07. Mai

Filed under: Winfried Sobottka aktuell — by wisoblog @ 4:03 am

Offenbar quälen Winfried Sobottka angesichts seines nahenden Prozesstermins unangenehme Ängste. So befürchtet er, dass der vorsitzende Richter ihn foltern wolle und stellt in seiner unendlichen Weisheit tatsächlich fest, dass ein eventuell gegen ihn ergehendes Urteil begründet werden müsse.

Link: Was soll der Amtsrichter denn machen? Er hat nicht das Recht, mich foltern zu lassen…

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.